Skip to main content

"Auf AEG Nürnberg" mit Cenero

Mehr Leistung als gedacht: Pumpen-Service Wagner modernisiert Heizungsanlage „Auf AEG“

Pumpen-Service Wagner GmbH "Auf AEG in Nürnberg".

Vertrauen schafft Sicherheit – Erfahrung bringt Kompetenz.

Es ist der Beginn einer langfristigen und vertrauensvollen Beziehung, als das Facility-Management des „Auf AEG“-Geländes bei Pumpen-Service Wagner für die Wartung der Versorgungspumpen des Wärmenetzes anfragt. Dabei erkennen die Spezialisten schnell, dass geänderte Bedarfsanforderungen durch die Änderung der Mieternutzung und die Weiterentwicklung der Wärmeversorgung vor Ort eine ganz andere Lösung verlangen – so geht Energie wirtschaftlich – dank Pumpen-Service Wagner.

Inzwischen ist aus der vermeintlichen Routine ein großes Projekt mit weiteren Ausbaustufen in naher Zukunft geworden. Zusammen mit der CENERO Energy GmbH, einem Unternehmen, das Energiestrategien für Industrieareale und gewerbliche Liegenschaften bietet und auf dem „Auf AEG“-Areal Eigentümer und Betreiber des Wärmenetzes ist, wurde dafür der Grundstein gelegt.

Als es „Auf AEG“ um die Ausstattung mit vier neuen Pumpen des führenden Herstellers Grundfos ging, arbeitete Pumpen-Service Wagner als zukunftssicherer und verlässlicher Partner gemeinsam mit CENERO zusammen.

Die professionelle Abstimmung durch Pumpen-Service Wagner mit seinen Experten, den beteiligten Partnern und Lieferanten sowie dem Kunden vor Ort führte zu einem terminsicheren und erfolgreichen Projektabschluss.

 

Die Herausforderungen

Die Erneuerung einer Heizungsanlage ist eine langfristige Investition in die Zukunft. Dabei entscheidet jede Komponente über Zuverlässigkeit und Energieeffizienz. Hier konnte Pumpen-Service Wagner auf seine Erfahrung und auf ein dichtes Netzwerk von Dienstleistern und Lieferanten verweisen.

Dazu kam das schmale Zeitfenster, in welchem die Heizung außer Betrieb genommen werden konnte. Also mussten die Umbauarbeiten strikt innerhalb einer Frist von fünf Tagen durchgeführt werden.

Bevor die Arbeiten beginnen konnten, mussten die neuen Rohrleitungen zur Einbindung der neuen Pumpen exakt geplant und vorgefertigt sein. Ebenso mussten alle Berechnungen für die intelligente Pumpenregelung durchgeführt werden. Dabei soll die Steuerung über Differenzdruck und perspektivisch auch über Temperaturdifferenz erfolgen.

Auch die Gegebenheiten auf dem großen Areal stellten die Profis von Pumpen-Service Wagner vor anspruchsvolle Herausforderungen.

So musste…

…das gesamte Material – Pumpen, Schaltschränke, Absperrarmaturen und Rohrleitungen – in den Keller zur Heizungsanlage gebracht werden.

…das Heizungswasser-System in der Heizzentrale annähernd vollständig entleert werden.

…zuvor die alten Pumpen zurückgebaut werden.

…die Pumpenmontage und der steuertechnische Anschluss erfolgen.

…die kundespezifischen Schaltschränke baulich eingepasst und gesetzt werden.

 

Als zentrale Schaltstelle des Vorhabens organisierte und koordinierte Frank Schimann von Pumpen-Service Wagner sowohl die hinzugezogenen Subunternehmen für die bauliche Seite als auch alle erforderlichen Lieferanten, wie Grundfos. Damit hatte Lennard Rabich, Projektingenieur der CENERO, einen zentralen Ansprechpartner für die projektbezogenen Abstimmungen.

 

Die Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit begann bereits bei der Ausarbeitung und Planung der Umbaumaßnahmen an den Rohrleitungen der Heizungsanlage, der Auswahl und Integration der neuen Pumpen und der Neumontage der Schaltanlagen für die Steuertechnik. Dabei stand Lennard Rabich mit dem Projektleiter Frank Schimann im ständigen Austausch.

Während allen Projektphasen hatte der Vertreter der CENERO sowohl mit den Verantwortlichen bei Pumpen-Service-Wagner als auch mit den Subunternehmen direkten Kontakt. Die zur Auslegung der Pumpen notwendigen netzspezifischen Daten der maximalen Fördermenge und der notwendigen Förderhöhe wurde von der CENERO Energy GmbH bestimmt. Auf dieser Datenbasis konnte Pumpen-Service Wagner die Pumpen auslegen.

Einen besonderen Vorteil von Kundenseite sieht Lennard Rabich darin, dass Pumpen-Service Wagner auf eine bevorstehende Preissteigerung des Pumpenherstellers hinwies, sodass entscheidende Bauteile noch zu günstigeren Konditionen erworben werden konnten.

 

Die Umsetzung

Nach Beratung durch Pumpen-Service Wagner fiel die Entscheidung auf vier neue Pumpen des führenden Herstellers Grundfos (Grundfos Normblockpumpen Typ NBE). Damit wurden die ungeregelten Pumpen gegen energieeffiziente, drehzahlregelbare Pumpen mit neuer Technik und Sensorik ausgetauscht.

Entsprechend mussten dazu neue Rohrleitungen für die Einbindung der neuen Pumpen mit geänderten Abmessungen sowie passende Absperrarmaturen geplant und nach Maß angefertigt sowie die kundenspezifischen Schaltschränke gesetzt und angeschlossen werden.

Die Installation der Pumpen vor Ort übernahmen die erfahrenen Fachleute von Pumpen-Service Wagner. Diese konnten ihre Kenntnisse der Produkte des Herstellers Grundfos vorteilhaft einbringen. Bei den bautechnischen Anpassungen und Rohrleitungsmontagen wurden die Projektleitung von einem bewährten Subunternehmer unterstützt.

 

 

Die Kundenvorteile

Der Austausch der vier Pumpen war der erste Schritt einer längerfristig angelegten Zusammenarbeit. Besonders unter dem Aspekt, dass laut Lennard Rabich in der Heizzentrale weitere, ähnliche Maßnahmen notwendig sind. Für diese hat die CENERO einen Partner an der Seite, der seine Leistungsfähigkeit bereits unter Beweis stellen konnte. Dabei hat Pumpen-Service Wagner die Erfahrung mit technisch anspruchsvollen, kundenspezifischen Projekten eingebracht und durch routiniertes Arbeiten das vorgegebenen Zeitfenster garantiert.

In Bezug auf Energieeffizienz leistet die moderne, intelligente Pumpenregelung einen wesentlichen Beitrag zur Einsparung. Die Pumpen passen die bereitgestellte Pumpenleistung stetig an den aktuellen Bedarfsfall an, wodurch mit einer deutlichen Verringerung des Pumpenstromverbrauchs zu rechnen ist. Eine Auswertung aller Betriebsdaten, die stündlich ausgelesen werden, erlaubt weitere Optimierungsmaßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und damit auch der Nachhaltigkeit.

Schließlich profitieren die CENERO Energy GmbH und die E-C-G Facility Management GmbH von einer umfassenden Betriebssicherheit der ganzen Anlage bis hin zur Ersatzteilversorgung dank der langjährigen Lieferantenbeziehungen.

 

Die Kundenstimme

„Die Kommunikation mit meinem Ansprechpartner bei Pumpen-Service Wagner verlief optimal. Alle Fragen wurden umgehend und umfassend beantwortet. Bei meinen mehrtägigen Besuchen vor Ort habe ich den verantwortlichen Projektleiter als kompetent und hilfsbereit erlebt. Sein vorausschauendes Handeln hat das Gesamtprojekt deutlich erleichtert und messbar zum Erfolg beigetragen.“

Lennard Rabich, Projektingenieur, CENERO Energy GmbH

Fakten zum Projekt

Es wurden vier baugleiche Pumpentypen installiert. Das erlaubt eine kostensparende und effiziente Ersatzbeschaffung. Die Handhabung in der Bedienung wurde dadurch deutlich vereinfacht. Die Anforderung des Kunden waren: Pumpengruppe „Links": 2.984 mbar // 107,4 m³/h Pumpengruppe „Mitte": 2.451 mbar // 79,8m³/h

Kunde

CENERO Energy GmbH

Download als PDF

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.

Zum Download des Referenzberichtes gib bitte hier Deine E-Mail-Adresse ein. Wir senden dir den Bericht anschließend als PDF zu.

Weitere Projekte

Deine Vorteile

Weniger Stillstandzeiten

Kosten sparen

Schnelle Hilfe

Umwelt schonen

Wir existieren, um die deutsche Industrie darin zu unterstützen, effizienter und sicherer zu Arbeiten.
Bist du dabei? Dann melde dich jetzt bei uns.